Herzlich Willkommen im Kindergarten St. Elisabeth
Feste im Herbst

Erntedank ~ St. Martin ~ Namenstage

November
2020
St. Martin
previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Aktuelles

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen!

Ab September gilt in Bayern ein drei-Stufen-Plan, der sich an den aktuellen Infektionszahlen orientiert.

Aufgrund der momentan sehr hohen Zahlen im Landkreis Passau befinden wir uns aktuell in Stufe 2.

Das bedeutet, dass Kinder und Personal einer festen Gruppe zugeordnet sein müssen und unter anderem Geschwisterkinder in einer Gruppe sein sollen. Aufgrund dessen gab es einige Änderungen in der Gruppenzusammensetzung; manche Kinder haben vorübergehend die Gruppe gewechselt.

Zudem werden die Kinder zur Zeit wieder an der Haustüre abgeholt und abgegeben. Früh- und Spätdienst finden in den jeweiligen Gruppen statt. Außerdem gibt es momentan keine Gruppenöffnung, kein “Singen-Tanzen-Musizieren” und kein warmes Mittagessen.

Kinder mit „reduziertem Allgemeinzustand“ (Fieber, starker Husten, Halsschmerzen, Erbrechen, Durchfall, …) dürfen den Kindergarten nicht besuchen. Leichter Schnupfen und gelegentliches Husten gehören zum Herbst/Winter dazu.

Kranke Kinder sollen mindestens 24 Stunden symptomfrei sein, bevor sie wieder in die Einrichtung kommen. Zusätzlich müssen wir auf der Vorlage eines negativen Corona-Tests oder eines ärztlichen Attests bestehen, das bescheinigt, dass das Kind gesund ist. Erst dann darf das Kind wieder in den Kindergarten kommen.

Nähere Informationen zu den offiziellen Richtlinien und dem drei-Stufen-Plan erhalten Sie unter www.stmas.de.

Kalender

Letzter Kindergartentag vor den Weihnachtsferien

Erster Kindergartentag nach den Weihnachtsferien

An diesem Tag ist der Kindergarten wegen einer Teamfortbildung geschlossen.

 

 

 

 

Neue Gebetskerze

Das Spatzennest bedankt sich recht herzlich bei Regina für die neue wunderschöne Kerze.

 

 

 

 

St. Martin

Jede Gruppe feierte intern das Martinsfest. Da die Aktion am Abend ausgefallen ist, erhielt jedes Kind in der Einrichtung ein Laugengebäck als Schwert. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Elternbeirat.

Die Eltern konnten selber durch das Dorf ziehen. Bei manchen Häusern oder auch in der Einrichtung wurden die Fenster extra für diesen Abend gestaltet.

Auf den Spuren des heiligen Martin

Jedes Jahr am 11.11. feiern wir das Martinsfest. Dabei erinnern wir uns an den heiligen Martin, der selbstlos seinen Mantel teilte, als er den frierenden Mann vor der Stadt sah.

Martin kann Vorbild für uns sein, mit anderen zu teilen oder auch zu helfen. Wir lernen durch die Geschichte die Legende vom heiligen Martin näher kennen.

Jedes Kind gestaltet in seiner Gruppe seine Laterne und dazu werden verschiedene Techniken angewendet. Des Weiteren singen wir die Laternenlieder und feiern am 11.11. geschlossen in jeder Gruppe am Vormittag den Tag. Dazu bieten wir Ausmalbilder und Schwerter in Gebäckform an.

Gebet

“Bin ich auch noch jung und klein, möcht ich wie St. Martin sein.

Helfen will ich, wo ich kann, und ich fange heut schon an.

Bischof Martin soll sich freun, will ein guter Martin sein.”

 

https://kindergarten-dommelstadl.de/konzept/projekte/

Herbstgeschichte nach Kett 

“Der kleine Igel”

Die Maulwurfgruppe und das Spatzennest haben jeweils eine Woche jeden Tag im Morgenkreis die Geschichte vom kleinen Igel erzählt.
Die Natur mit Pflanzen und Tiere ist schon unseren kleinsten vertraut. Sie sehen und hören, staunen und entdecken immer mehr diese schöne Welt.
 In unserem Herbstspiellied geht ein kleiner Igel spazieren. Ihm begegnet nicht nur vieles, was ihn staunen lässt. Er freut sich über all das. Die Lebensfreude des kleinen Igels soll auch uns in ein freudiges Miteinander bringen, indem wir ihn gehen, singen und staunen.
Dann sieht er etwas, das er haben möchte, für ihn aber unerreichbar scheint. Freunde sehen seine Not, wollen helfen mit dem, was sie können. Von Herzen strengen sie sich an, aber es nützt nichts. Dennoch, der gute Wille, die gute Absicht werden belohnt, der Wind hilft und am Ende teilen sie miteinander.
Vorbild und Beispielgeschichten zeigen den Kindern, dass ein gutes Miteinander, ein herzliches Einander – Zuwenden zur Freude führen.
Während der Geschichte wird immer wieder ein Lied zu den jeweiligen Tieren gesungen:
“Der kleine, kleine Igel geht spazieren,
der kleine kleine Igel freut sich sehr.
Der kleine, kleine Igel sieht den Schmetterling 
(Vogel, Hase, Schnecke),
der kleine, kleine Igel freut sich sehr.”

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close